Landesverband Vorarlberg
Amateurtheater
Jahngasse 10/3
6850 Dornbirn


+43 5572 31070
+43 660 656 68 36
info@lva-theaterservice.at

  

 

Facebook  Facebook

 

Insta  Instagram

 

Newsletter  Newsletter

 

 

 

Öffnungszeiten:

 

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

10 - 14 Uhr

 

Wir stehen aber auch zu anderen Zeiten gerne zur Verfügung und bitten um telefonische Terminvereinbarung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UNSERE PARTNER

 

Vlbg Land Logo

 

Abteilungen

Kultur

Senioren

Jugend

 

Logo _Pfanner _CMYK_whitebackg _with Path __02_klein

 

Meine Bank _pos 2c _RGB

 

 Rhomberg Logo

 

14.-20. Juli 2020

RHEINDORF

 

 

 

RHEINDORF

Spaziergänge in einem verwunschenen Straßenbiotop

Ein Community Theaterprojekt

walktanztheater

 

 

Die Hauptfigur in dem Theaterprojekt RHEINDORF ist der Ort: Das Lustenauer Rheindorf als ältester dörflicher Teil der Marktgemeinde Lustenau soll hier als ein historischer, gegenwärtiger, heterogener und fiktionaler Raum erfahrbar gemacht werden.

 

Wenngleich in der alltäglichen Erfahrung immer schon festzustehen scheint, was „Raum“ und mehr noch: Lebens-, Wohn- und Arbeitsraum bedeuten, so bietet gerade das Lustenauer Rheindorf aufgrund seiner Geschichte und Geschichten, seiner Lage an der Grenze zur Schweiz, seiner heterogenen Bewohner*innen und seinen Bezügen zu aktuellem (tages)politischem Geschehen eine Gelegenheit, aus der Normalität herauszuführen und die Alltäglichkeit des Räumlichen auf seine Komplexität hin zu befragen:

 

Was bedeutet dieser Ort – das Lustenauer Rheindorf – für wen?

 

Welchen Stellenwert nimmt er in (biographischen) Erzählungen unterschiedlicher Dorfbewohner*innen (Menschen mit und ohne Migrationsgeschichten, alte Menschen, Männer, Frauen, Kinder) ein?

 

Über welche Raumbilder verfügen diese? Wie eignen sich Menschen diesen Ort an – und welche alternativen, vielleicht auch fiktiven Aneignungen dieses Ortes könnte es geben?

 

Gerade in der Konfrontation mit dem Utopischen – dem Ort-losen – wird in dem Theaterstück RHEINDORF das Örtliche sichtbar gemacht: Als Landkarten im Kopf zwischen Realität und Fiktion.

 

 

Text: Amos Postner

Inszenierung: Brigitte Walk

Ausstattung: Sandra Münchow

Forschung: Brigitte Walk, Amos Postner, Gabi Hampson, Oliver Heinzle, Bouthaina Alila Fabach, Fatih Özcelik

Musik: Martin E. Greil

Choreographie: Claudia Grava

Schauspieler: Suat Ünaldi/Michaela Spänle

Schauspielerinnen und Schauspieler: Amateure, Lehrlinge, Geflüchtete, Jugendliche, Kinder...

 

 

 

 

Termine:

 

Dienstag, 14. Juli 2020 um 19.30 Uhr PREMIERE

Donnerstag, 16. Juli 2020 um 19.30 Uhr

Freitag, 17. Juli 2020 um 19.30 Uhr

Samstag, 18. Juli 2020 um 19.30 Uhr

Sonntag, 19. Juli 2020 um 18.00 Uhr

Montag 20. Juli 2020 um 19.30 Uhr

 

 

Treffpunkt jeweils an der VS Rheindorf

 

 

 

Wetterauskunft: +43 680 2428937

 

 

 

 

 

Tickets:

 

Karten demnächst über laendleticket.com

 

 

 

Mehr Infos auf www.walktanztheater.com.