Ein Kind hat hundert Möglichkeiten, hundert Hände, hundert Gedanken. Es besitzt hundert Weisen zu denken, hundert Weisen zu spielen und hundert Weisen zu sprechen. Ein Kind hat hundert Sprachen, aber neunundneunzig werden ihm geraubt.

Loris Malaguzzi

Kinder- & Jugendtheater

Im Theater erwerben Kinder und Jugendliche Kompetenzen in unterschiedlichsten Bereichen und Ebenen. Die moderne Theaterpädagogik geht davon aus, dass Menschen, die Theater spielen, ihre eigene Lebenssituation, ihr Verhalten und ihre gesellschaftlichen Rollen in der Auseinandersetzung mit fremden Rollen spielerisch reflektieren. Selbstausdruck, Entwicklung von Wahrnehmungsfähigkeit und Selbstbewusstsein, Gruppenprozesse und Kooperationsvermögen haben im Theater entscheidende Bedeutung. Drama- und theaterpädagogische Methoden tragen zur Bewältigung der Herausforderungen im täglichen Leben bei, in der Schule, im Beruf und auch in der Familie.

Theatermachen mit Jugendlichen lebt von dem frischen, eigenständigen Blickwinkel, den die Beteiligten auf die Welt haben. An der Schwelle zum Erwachsensein ist vieles offen, scheint alles möglich, macht das spielerische Ausprobieren von Ideen und Phantasien Freude und eröffnet gleichzeitig wieder neue Perspektiven.

Keine News vom Landesverband mehr verpassen?