„Wollen wir vermeiden, dass das Alter zu einer spöttischen Parodie unserer früheren Existenz wird, so gibt es nur eine einzige Lösung: weiterhin Ziele zu verfolgen, die unserem Leben Sinn verleihen.“

Simone de Beauvoire

Theater ±60

„Selbstironisch und mutig auf der Bühne“

Seit einigen Jahren bemüht sich der Landesverband für Amateurtheater vermehrt um das Theater ± 60: mit Ausbildungsprogrammen, Beratung und Festivals werden einerseits die bestehenden und neu gegründete Gruppen unterstützt und andererseits die Öffentlichkeit darauf aufmerksam gemacht. Denn Theater 60+ ist zwar Theater, von älteren Menschen gespielt, aber keinesfalls nur für diese Altersgruppe aufgeführt.

Die oft selbst entwickelten Stücke spiegeln nicht nur die aktuelle Lebenswelt der älteren Menschen, die Erfahrung des Älterwerdens, sondern auch die Erfahrungen des eigenen Lebens wider und leisten dadurch einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis der Generationen untereinander. Dabei geht es durchaus nicht immer ernst zu, oft werden humorvolle und kabarettistische Effekte verwendet – denn lachen ist gesund!

Theater ± 60 hat somit eine weiterreichende Bedeutung als die einer einfachen Freizeitbeschäftigung, Theater ± 60 bietet Problembewältigung, Sinnsuche, soziale Aufgabe und ist dabei eine höchst kreative künstlerische Betätigung.

Keine News vom Landesverband mehr verpassen?